Ausflüge/Tipps

Ausflüge/Tipps

Hier an den Seenplatten gibt es einiges zu tun.

Nicht nur Entspannung, sondern auch viele Veranstaltungen und Ausflugsziele bieten besondere Urlaubstage.

Sie können z.B. zum See mit Strandbereich, der nur wenige Schritte entfernt ist. Hier können Sie angeln (auch per Boot), Segeln, Surfen, Kanu, Kajak, Paddeln & Rudern auf dem Fleesensee (Charter-Boote, Tretboote), Schwimmen im See (Liegewiesen vorhanden) oder auf die Sommerrodelbahn, Fußball spielen, Badminton spielen, ein Fahrradverleih ist vorhanden, Wandern im Wald, Joggen, Inlineskating am See, Abschlagen am Golfplatz, Tennis (Indoor und Outdoor).

Ein Arzt ist in der Nähe genauso vorhanden wie diverse Einkaufsmöglichkeiten.

 IMG 8545

In der Umgebung gibt es kleine niedliche Örtchen, die man sehr gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann.

Die wunderschönen Nationalparks, wie z.B. der Bärenwald Müritz und der Tiergarten Neustrelitz, sind wunderbare Ausflugsziele. Für die sportlich Aktiveren besteht die Möglichkeit eine Draisinen-Tour zu buche. Mit einem kleinen Wagen (zwei müssen vorne treten, wie bei einem Fahrrad) über alte Eisenbahnschienen mitten durch die Natur fahren, das macht jedem Natur- und Sportfreund eine Menge Spaß!

Für alle, die an der Kultur und Geschichte interessiert sind, gibt es in den malerischen Städten und Dörfern viele Sehenswürdigkeiten, wie Kirchen, alte Burgen, Schlösser, Wasser- und Windmühlen sowie Hügel- und Steingräber zu sehen.

Wir stellen Ihnen nun eine kleine Auswahl vor:

- DDR Museum Malchow: früher ein Kino und Veranstaltungsraum wird heute als einziges Museum der DDR-Alltagsgeschichte in Norddeutschland genutzt. Seit 1999 wird die Ausstellung ständig erweitert. Hier finden Sie einiges zum Thema Kino, Hochzeit, Schulanfang, Urlaub, Arbeitsleben, Foto und Fersehtechnik. Zudem gibt es auch die Möglichkeit Einblicke in Wohn-und Schlafräume sowie in Badezimmer der 70 er und 80 er Jahre zu bekommen.

Im nachgebauten KONSUM kann man zwar nicht mehr einkaufen, aber sich doch in die alte eit versetzen lassen.

- Agroneum Alt Schwerin – Landwirtschaft zum Anfassen: Im kleinen Dorf Alt Schwerin entschloss man sich bereits 1963, aus dem kleinen Ort ein besonderes Museum zu machen.

Die bereits vorhandene Struktur des Dorfes und die ehemalige Gutsanlage boten genau das passende Umfeld für ein agrargeschichtliches Freilichtmuseum. Zu den vorhandenen Gebäuden wie dem Gutshaus, der Dorfschule und der Schnitterkaserne, die eine original belassene Ausstellung aus der DDR zeigt, und zu den Steinkaten, der zu den längsten seiner Art in Mecklenburg gehört.

Seit 2009 wurde das Museum umgebaut und verfügt heute über neue Ausstellungsgebäude und Spielplätze. Eine Attraktion sind die Aktionen und Veranstaltungen wie z.B. Feldbahntage, Dampftreffen, Kürbisfest oder das Schlachtfest.

- Die Seen: An den Seen ist verschiedenster Wassersport möglich. Es besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Seen mit den zahlreichen Fahrgastschiffen zu befahren. Selbstverständlich sind auch Angler gern gesehene Gäste.

- Waren/Müritz: Der Hafen z.B. in Waren (Müritz- der größte innerdeutsche See) lädt zum Verweilen in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants ein.

- Alte Burg Penzlin – Museum und Hexenkeller: Westlich von Neubrandenburg an der B 192 liegt das Städtchen Penzlin.
In der alten Burg gibt es eine Besonderheit – den alten Hexenkeller und unterirdische Verliese. Hier finden sie noch alte Folterwerkzeuge.
Im rustikalen Burgrestaurant können Sie sich von mecklenburgischen Speisen verwöhnen lassen.
Im Rittersaal können Sie heute heiraten.

- Bärenwald Müritz: Da auch heute noch viele Bären nicht artgerecht gehalten werden, müssen viele Bären beschlagnahmt werden. Hier finden sie dann ein neues Zuhause. Das Schutzzentrum wurde im Oktober 2006 eröffnet und bietet ihnen bis zu ihrem Ableben einen artgerechten Lebensraum.

- Sommerrodelbahn und Affenwald Malchow: Diese finden sie direkt an der BAB 19, Abfahrt Malchow. Die Sommerrodelbahn hat eine Länge von 800 Metern, einigen Kurven und Schikanen. Ein vollautomatischer Lift ist ebenso vorhanden.

Im Affenwald bekommen sie einige Berberaffen zu sehen. Im Naturgehege bekommen sie direkten Kontakt zu den Tieren.

- Eisenbahnmuseum Röbel/Müritz: Der Verein bemüht sich, nach und nach alte Strecken sowie Bahnhöfe originalgetreu wieder aufzubauen. Sie sehen technische Anlagen, die für den Betrieb oder die Unterhaltung von Dampflokomotiven notwendig waren wie z.B. Lokschuppen, Bekohlungsanlage, Wasserturm, Wasserkräne, Nassentaschung und Besandungsanlage.
Interessante Wagen, Dampf- und Dieselloks der ehemaligen DR sowie ausgewählte Fahrzeuge von Werkbahnen sollen die Sammlung dann abrunden und beleben.

Noch dominieren allerdings scheinbar wahllos aufgereihte Fahrzeugwracks. Der erfahrene Bahnfan bzw. Eisenbahner wird jedoch schnell erkennen, dass dieser "Schrott" wertvoll ist und das meiste einen tieferen Sinn haben könnte.

Sie sehen, es gibt einige zu sehen.

Ihr Traumurlaub wird Wirklichkeit!

Fühlen Sie sich wohl in unserer Residenz am See inmitten des Ressorts Fleesensee. Das Haus liegt nur ca. 50 Meter vom Fleesensee entfernt.