AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Wir freuen uns, Sie in unserem Ferienhaus begrüßen zu können. Anbei ein paar Regeln zu Ihrem und unserem Schutz.
Abweichungen dieser Vereinbarung sind nur in schriftlicher Form gültig.

 

1. Vertragsabschluss

Ein verbindlicher Mietvertrag kommt zustande, indem wir Ihre schriftliche oder telefonische Buchungsanfrage annehmen und Sie hierüber durch die Übersendung einer Buchungsbestätigung per Post, Mail oder Fax informieren. Mit Übersendung der unterzeichneten Buchungsbestätigung und Begleichung der Anzahlung erkennen Sie die übermittelten Mietbedingungen, unsere AGB sowie unsere Hausordnung an. Diese sind Vertragsbestandteil. Bei nicht rechtzeitig geleisteten Zahlungen/Restzahlungen/Gesamtzahlung bei kurzfristiger Buchung behält sich der Eigentümer vor, das Ferienhaus anderweitig zu vermieten. In diesem Fall wird die bisher geleistete Zahlung nicht erstattet, der Rückerstattungsanspruch verfällt.

 

2. Leistungen und Preise

Die Buchungsbestätigung betrifft das auf der Homepage www.residenz-am-see.eu beschriebene Ferienhaus. Im Mietpreis sind die Miete, die Energiekosten des Hauses/des Inventares und die Kosten der Müllentsorgung enthalten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin das das Laden/Betanken von E – Fahrzeugen untersagt ist. Bei Zuwiderhandlung wird je gebuchtem Tag und Fahrzeug eine Pauschale i.H.v. 50,00 € erhoben. Die Kosten für die Endreinigung sind immer in der ausgewiesenen Höhe zusätzlich vom Mieter zu tragen und werden in der Buchungsbestätigung separat aufgeführt. Ebenso erhebt Göhren Lebbin eine Kurtaxe für Personen ab 16 Jahre. Diese wird vom Eigentümer vereinnahmt und entsprechend abgeführt.
Die aktuellen Konditionen entnehmen Sie bitte der Homepage www.residenz-am-see.eu.
Es wird eine Kaution in Höhe von 200,00 € fällig. Diese wird spätestens 14 Tage nach Auszug und Kontrolle des Objektes, sofern alles ordnungsgemäß verlassen wurde, auf das vom Mieter angegebene Konto erstattet. 

 

3. Anzahl der Personen

Die Anzahl der in der Unterkunft wohnenden Personen (einschl. aller Kinder) darf die in der Buchungsbestätigung aufgeführte Anzahl nicht überschreiten. Sollte sich an der Personenzahl etwas ändern, so muss dieses dem Vermieter umgehend bekannt gegeben werden. Bei nicht genehmigter erhöhter Gästezahl ist der Vermieter zur sofortigen Räumung des Hauses berechtigt. In diesem Fall hat der Gast keinen Erstattungsanspruch.

 

4. Zahlung

Die Mietvorauszahlung beträgt 20 % des Gesamtbetrages und ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällig. Der Betrag muss fristgerecht auf das in der Buchungsbestätigung angegebene Konto überwiesen werden. Der Restbetrag in Höhe von 80 % des  Gesamtbetrages ist 30 Tage vor Anreise fällig. Bei kurzfristigen Buchungen ist die Gesamtzahlung sofort zur Zahlung fällig. Kautionszahlungen sind mit der Restzahlung zu leisten. Einen Anspruch auf Einlass erhält der Gast erst nach vollständiger Zahlung des Rechnungsbetrages. Die Kosten einer Auslandsüberweisung gehen zu Lasten des Gastes und dürfen nicht vom Rechnungsbetrag in Abzug gebracht werden.

 

5. Buchungsbestätigung / Kurtaxe

Bitte heben Sie die Buchungsbestätigung gut auf und nehmen diese zum gebuchten Zeitraum mit. Nach Zahlung des in der Buchungsbestätigung aufgeführten Gesamtbetrages berechtigt Sie die Buchungsbestätigung zum Bezug des Hauses. Gegen Vorlage des übermittelten Kurtaxenbeleges bzw. der Buchungsbestätigung erhalten Sie in der Tourist Info einen Gäste/Kurpass. Mit diesem erhalten Sie zeitweise die Möglichkeit, einige kostenfreie/vergünstigte Aktionen in Anspruch zu nehmen. Die Infos dazu erhalten Sie bei der Tourist Info am Marktplatz.

 

6. Rücktritt / Umbuchung / Ersatzmieter

Der Mieter hat die Möglichkeit, jederzeit vom Mietvertrag zurücktreten, einen Ersatzmieter (diesen kann der Eigentümer aus besonderen Gründen ablehnen) zu stellen. Dieses muss dem Vermieter schriftlich per Fax, Mail oder Post mitgeteilt werden. Als Tag der Bekanntgabe gilt der Tag des Eingangs beim Vermieter. Für eine Stornierung vor Mietbeginn fallen folgende Kosten (jedoch mindestens 50,00 €) an, die umgehend vom Mieter zu begleichen sind.
a. Rücktritt bis 90 Tage vor Mietbeginn: 20 % des Mietpreises
b. Rücktritt bis 30 Tage vor Mietbeginn: 40 % des Mietpreises
c. Rücktritt bis 21Tage vor Mietbeginn : 60% des Mietpreises
d. Rücktritt bis 14 Tage vor Mietbeginn: 90 % des Mietpreises
e. Rücktritt ab 14 Tage vor Mietbeginn: 100 % des Mietpreises

Die Nebenkosten wie die Kurtaxe, die Endreinigung sowie das gebuchte Wäschepaket werden hierbei nicht berechnet. Bei einer bereits geleisteten höheren Mietvorauszahlung wird der Restbetrag erstattet.

Bei vorzeitigem Abbruch der Reise oder Nichtantritt der Reise besteht kein Erstattungsanspruch.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung.

 

7. Internet Nutzungsbedingungen

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät für die angebotenen Dienste kompatibel ist. Wir stellen keinerlei Software, Geräte oder Systemeinstellungen zur Verfügung. Für alle Verbindungen werden geeignete Verschlüsselungsmethoden (z.B. VPN, SSL) und Sicherheitsprogramme (z.B. Antiviren –und Firewall- Software) empfohlen.
Sie übernehmen die Haftung für alle Ihre Aktivitäten in Bezug auf dieses System. Vermutlicher Missbrauch kann rechtliche Schritte nach sich ziehen. Die Verfügbarkeit, Performance oder Übertragungsgeschwindigkeit werden nicht garantiert. Verzögerungen, Fehlverbindungen oder zeitweilige Störungen können auftreten. Es wird keinerlei Haftung jeglicher Art für den Gebrauch oder Nichtgebrauch der angebotenen Leistung übernommen. Der Anbieter ist berechtigt, nach eigenem Ermessen jeden Dienst, jegliches Material, jede Information entweder zu sperren, zu stoppen oder Ihren Zugang zum System außer Kraft zu setzen. Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, ist die Gültigkeit der verbleibenden Teile davon nicht betroffen.
Es ist untersagt, Massenmails zu versenden sowie kostenpflichtige Seiten aufzurufen sofern die Kosten nicht bereits vom Mieter getragen wurden.

 

8. Haftung

Der Mieter ist verpflichtet das gemietete Ferienhaus und alles zum Haus/ Grundstück gehörende ordentlich zu behandeln und haftet voll umfänglich für evtl. von ihm, Mitreisenden oder Gästen verursachte Schäden. Entstandene Schäden sind umgehend dem Vermieter zu melden. Der Vermieter stellt eine Rechnung die vom Mieter umgehend zu begleichen ist. Stellt der Vermieter erst nach Abreise des Mieters von ihm verursachte Schäden fest, werden diese dem Mieter nachträglich in Rechnung gestellt. Gleiches gilt für Verunreinigungen im und am Haus, Pool (auch evtl. nötiger Wassertausch) und auf dem Grundstück, die durch den Mieter/ Mitreisende oder Gäste verursacht wird.
Der Mieter haftet ebenso für Schäden, die durch unsachgemäße Bedienung der technischen Geräte entstehen. Bei Schäden, die vom Mieter zu verschulden sind und dadurch entstandene Mietausfälle behält sich der Eigentümer vor, Schadensersatzansprüche zu stellen.
Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die dem Mieter entstehen. Der Mieter verpflichtet sich, die mit der Buchungsbestätigung übermittelte Hausordnung durchzulesen und ihr Folge zu leisten.

 

9. Allgemeines

Der Müll muss vom Mieter in den dafür vorgesehenen Behälter bzw. Tonnen entsorgt werden.
Eventuell anfallende Kosten für eine nachträgliche ordnungsgemäße Entsorgung gehen zu Lasten des Mieters.

 

10. An- und Abreise

In der Regel ist die Anreise ab 16.00 Uhr möglich. Frühere Anreisetermine können kurzfristig mit dem Vermieter abgeklärt werden. Die Abreise muss bis spätestens bis 10.00 Uhr stattfinden. Spätere Abreisetermine müssen ebenso mit dem Vermieter vereinbart werden. Sollte das Haus nicht rechtzeitig geräumt sein, so können wir einen fristgerechten Neubezug nicht garantieren. Bei Mietausfällen bzw. Rückerstattungen an nachfolgende Gäste werden diese Beträge gegen den Mieter geltend gemacht.

 

11. Reklamationen

Stellt der Mieter bei Bezug der Unterkunft fest, dass etwas nicht der Beschreibung entspricht bzw. stellt er Mängel fest, so ist er verpflichtet, diese umgehend (spätestens jedoch am 2 Tag) zu melden. Nach Ablauf dieser Frist verfallen eventuell entstandene Ansprüche gegen den Vermieter und können nicht mehr geltend gemacht werden. Mängel werden i. d. R. soweit wie möglich von uns bzw. einem Beauftragten sofort beseitigt.

 

12. Schadensmeldung / Mitwirkungspflicht bei entstehenden Schäden

Der Mieter ist verpflichtet, alles ihm Zuzumutende zu tun, um eventuelle größere Schäden bei Problemen z.B. einem Wasserrohrbruch abzuwenden. Ebenso verpflichtet sich der Mieter, alles ihm Mögliche Zutun um den Schaden zu beheben. Schäden sind umgehend dem Vermieter zu melden.

 

13. Auflösung des Mietvertrages

Kann die Urlaubsreise durch nicht vorhergesehene Ereignisse wie z.B. Naturkatastrophen oder andere unvorhergesehene Krisen nicht angetreten werden, so werden die geleisteten Zahlungen abzüglich eines Selbstbehaltes von 50,00 € erstattet und die Buchung storniert. Alle gegenseitigen Rechtsansprüche sind damit abgegolten.

Datenschutz:
Wir weisen darauf hin, dass bei der Öffnung des elektronischen Türschlosses die einzelnen Nutzungen (Öffnungen sowie Schließungen) mitgeloggt werden. Ebenso wird die Internetnutzung protokolliert.

14. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Geschäftsbesorgungsvertrages zur Folge.

 

15. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand bei Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Hiddenhausen.

Hiddenhausen, 13.11.2019